© 2018 Quartiersmanagement Stöcken  |   Impressum I Kontakt
Aktuell
Einrichtungen
Gremien
Freizeit
Kinder/Jugendliche
Senioren
Soziale Stadt
Impressum
Archiv
  

Berufsparcour
Der Berufsparcour für die Schülerinnen und Schüler der 8. - 10. Klassen sollte den Übergang von der Schule zum Beruf verbessern. Der Berufsparcours diente ebenso der Einschätzung eigener Fähigkeiten und Begabungen, wie der niedrigschwelligen Kontaktaufnahme zu Unternehmen. Die Schülerinnen und Schüler der 8., 9. und 10. Klassen sollten hier nicht nur über ihre Berufsvorstellungen reden, sondern sie durch Erproben erlebbar und begreifbar machen.

In der Aula der Schule konnten die Jugendlichen an verschieden aufgebauten Modulen anhand von einfachen, typischen Aufgaben ihre praktischen Fähigkeiten prüfen. Die Firmen, die diese Übungsaufgaben angeboten haben, erlebten dabei die Jugendlichen und konnten direkt eine Einladung für einen sogenannten "Schnuppertag" oder Praktikum aussprechen. Hierbei stand der Kontakt zu den Firmen im Vordergrund. Durch den Parcours hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, sich die Berufsbezeichnungen der Berufe eher vorstellen zu können und wurden somit für weniger bekannte Berufe gewonnen.

Durchgeführt wurde er vom Jugendzentrum in der Haupt- und Realschule am 29. Oktober 2009 und am 4. November 2010 in Kooperation mit der Anne-Frank-Schule, der Emil-Berliner-Schule und dem Quartiersmanagement Stöcken.

Der Berufsparcours ist abgeschlossen! Weitere Angebote und Projekte für Jugendliche im Übergang von Schule/ Beruf finden Sie unter der Ausbildungsoffensive Stöcken.