© 2017 Quartiersmanagement Stöcken  |   Impressum I Kontakt
Aktuell
Einrichtungen
Gremien
Freizeit
Kinder/Jugendliche
Senioren
Soziale Stadt
Impressum
Archiv
Pflanzaktion Stöckener Markt am 4. Mai 2011
  

Freiraumentwicklungskonzept für Stöcken
Im Rahmen der Sanierung 'Soziale Stadt Stöcken' erarbeitet die Landeshauptstadt Hannover ein Freiraumentwicklungskonzept für das Sanierungsgebiet Stöcken. Das Freiraumkonzept soll Entwicklungsperspektiven für die unterschiedlichen Freiräume im Sanierungsgebiet aufzeigen. Ideen, Wünsche und Einschätzungen für eine Verbesserung der Grünflächen, Spielplätze, Straßen und Plätze sind dabei gefragt und sollen in die Erstellung des Konzeptes einfließen. Mit der Erarbeitung des Konzeptes wurde das Büro für Freiraumplanung Christine Früh beauftragt. Die Beteiligungsveranstaltungen werden vom Büro KoRiS – Kommunikative Stadt- und Regionalentwicklung moderiert.

An der Erstellung des Konzeptes sollen die Bewohnerinnen und Bewohner neben Institutionen, Vereinen und Verbänden intensiv beteiligt werden. In den drei öffentlichen Foren „Grünflächen in Stöcken“ können Ideen und Anregungen eingebracht werden und es wird über Zwischenergebnisse des Konzeptes informiert und diskutiert. Darüber hinaus finden Beteiligungsveranstaltungen für Kinder, Jugendliche, Senioren sowie mit den Wohnungsbaugesellschaften statt.

Das 1. Forum fand am 22.06.2010 statt. Ziel der Veranstaltung war es die Ergebnisse der Bestandsaufnahme zu analysieren und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Ausgangssituation im Sanierungsgebiet in Hinblick auf öffentliche Flächen einzuschätzen und Stärken, Schwächen sowie Handlungsbedarfe zu ermitteln.

Das 2. Forum fand am 26.10.2010 von 17:00 bis 20:00 Uhr im Freizeitheim Stöcken (Musiksaal), Eichsfelderstraße 101 statt. In der Veranstaltung wurden die Ergebnisse der Zielgruppenbeteiligung (Kinder, Jugendliche, Senioren, Wohnungsbausgesellschaften) vorgestellt und ein erster Vorschlag für den Maßnahmenplan zur Diskussion gestellt.

Das 3. Forum fand am 01.03.2011 im Freizeitheim Stöcken statt. In der Veranstaltung wurde das Freiraumentwicklungskonzept Stöcken mit seinen einzelnen Maßnahmen vorgestellt und ein Stimmungsbild der Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu den einzelnen Maßnahmen abgefragt.

Freiraumentwicklungskonzept „Stöcken blüht auf!“
Im Rahmen der Sanierung 'Soziale Stadt Stöcken' hat die Landeshauptstadt Hannover ein Freiraumentwicklungskonzept für das Sanierungsgebiet Stöcken erstellt. Das Freiraumkonzept zeigt Entwicklungsperspektiven für die unterschiedlichen Freiräume im Sanierungsgebiet auf. Zusammen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Stöckens, der Politik, der Landeshauptstadt Hannover und dem beauftragten Büro Freiraumplanung Christine Früh wurde das Konzept erarbeitet und befindet sich gegenwärtig in der Beratung der politischen Gremien der Landeshauptstadt Hannover.

Haben Sie Fragen oder sind Sie an der Dokumentation der Ergebnisse (z. B. Protokolle der Foren, Pläne) interessiert, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Quartiersmanagement Stöcken auf.

Kontakt:
Quartiersmanagement Stöcken
Nina Somberg
Ithstraße 4
30419 Hannover

Tel. 0511-2792470.
Fax. 0511-2792676
Nina.Somberg@hannover-stadt.de
Bericht FEK Stöcken blüht auf.pdf (12.47 MB)
Pflanzaktion 04-05-2011.pdf (300.6 KB)