© 2016 Quartiersmanagement Stöcken  |   Impressum
Aktuell
Einrichtungen
Gremien
Religionen
Freizeit
Kinder/Jugendliche
Senioren
Soziale Stadt
Fotogalerien
Presse
Kontakt
Impressum
Aktuelles
Selbstmanagementkurse „Gesund und aktiv leben“
ab Oktober im Gesundheitstreff von Gesund in Stöcken

Ab dem 19.10. findet der Kurs „Gesund und aktiv leben“ jeweils mittwochs in der Zeit von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr an insgesamt 6 Terminen statt:
19.10, 26.10., 02.11., 09.11., 16.11., 23.11.
Veranstaltungsort: Gesundheitstreff im Stadtteilladen Stöcken, Ithstraße 8, 30419 Hannover
Die Teilnahme ist für Menschen mit chronischen Erkrankungen oder Angehörigen von Menschen mit chronischen Erkrankungen kostenlos. Da die Teilnehmerzahl auf max. 12 Personen begrenzt ist, ist eine Anmeldung vorab notwendig.
Anmeldung: Nanette Klieber, Tel. 0163 4581155; n.klieber@gmx.net

Diagnose: chronische Erkrankung. Das Leben mit einem dauerhaften Leiden erfordert von den Betroffenen, aber auch von deren Angehörigen, Geduld und häufig auch Veränderungen im Alltag. Eine Unterstützung sollen die Selbstmanagementkurse „Gesund und aktiv leben“ sein, die Mitte Oktober starten: In den Kursen werden chronisch Erkrankte, deren Angehörige und Freunde, darin unterstützt, Schwierigkeiten im Alltag zu erkennen, einzuschätzen und zu kommunizieren, Entscheidungen zu treffen, Handlungen zu planen und konkrete Ziele zu setzen. Ziel ist es, auch komplexere Anforderungen in kleinen, durchführbaren Schritten angehen zu können. Hierzu haben die BARMER GEK, die Robert Bosch Stiftung, die Careum Stiftung, Selbsthilfekontaktstellen Bayern e.V. und die Medizinische Hochschule Hannover mit der Patientenuniversität im Jahr 2015 die Initiative für Selbstmanagement und aktives Leben (INSEA) gegründet. Der Fachbereich Gesundheit der Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover unterstützen dieses Konzept und bieten erstmals in ihren Räumlichkeiten diese Kurse an.

Vortrag zum Thema Patientenverfügung und Vorsorge

Das Projekt "Gesund in Stöcken" führt in Kooperation mit dem zum Unternehmens-bereich Bethel im Norden gehörenden Friedrich Wasmuth-Haus in Stöcken eine Veranstaltung zum Thema "Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht" durch. Sie findet am Mittwoch, 5. Oktober,
von 15:00 bis 17:00 direkt im zentral gelegenen Seniorenzentrum, Eichsfelder Straße 54 a, statt.
Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht sind wichtige Themen! Wer entscheidet über uns im Krankheitsfall wenn wir selbst dazu nicht mehr in der Lage sind? Wer vertritt unsere Wünsche gegenüber Ärzten, wenn es um Entscheidungen von Leben und Tod geht?
Das kann jeder für sich persönlich in einer Patientenverfügung festlegen.
Vielleicht haben Sie sich selbst auch schon mit diesem Thema beschäftigt und es sind noch ungeklärte Fragen offen. Fragen wie:
Was gehört eigentlich in solch eine Verfügung und wem kann ich Vollmacht erteilen über welche Belange in meinem Leben?
Muss ich die Unterlagen notariell beglaubigen lassen?
Wer kann mich beim Ausfüllen der Patientenverfügung unterstützen?

Antje Doß, Hospizkoordinatorin vom ambulanten Hospiz- und Palliativdienst der Malteser informiert über dieses wichtige Thema.
Anmeldungen und Info über Nanette Klieber, Projektkoordinatorin von Gesund in Stöcken, Tel.: 0163/4581155 oder 0511/85002381.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Kinderherbstfest im Stöber-Treff Stöcken

Am 29. September lädt der Stöber-Treff Stöcken zu einem herbstlichen Kinderfest ein.
Von 14.00 bis 17.00 Uhr sorgen Spiele und Bastelangebote auf dem Hof des Kaufhauses in der Weizenfeldstrasse 62 in Stöcken für Spaß bei den Kindern und natürlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Kaffee/ Tee, Kuchen, Bratwurst und kalte Getränke sind gegen ein kleines Entgelt erhältlich.

Schauen Sie doch bei uns vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Nutzen Sie die Möglichkeit und lernen das Lastenrad „Hannah“ kennen!
Leihstation Stadtteilladen von 07. bis 20. September 2016

Noch bis zum 20. September kann das Lastenrad „Hannah“ im Stadtteilladen kostenlos ausgeliehen werden. Ob für den Einkauf, den Ausflug ins Grüne mit den Kindern oder den Transport kleinerer Lasten, das Lastenrad ist vielfältig einsetzbar und die Ausleihe denkbar einfach.
Nach der Registrierung und Buchung auf www.hannah-lastenrad.de kann das Lastenrad direkt im Stadtteilladen während der Öffnungszeiten ausgeliehen werden. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen helfen gerne und geben eine kurze Einweisung in die Fahrweise des Lastenrades.
Buchung und Ausleihe: www.hannah-lastenrad.de (kostenlose Registrierung und Ausleihe vor Ort mit Personalausweis)


Station: Stadtteilladen Stöcken, Ithstraße 8, 30419 Stöcken
Öffnungszeiten:

Montag:             8.30- 9.30 und 14.00-16.00 Uhr
Dienstag:         9.00-11.00, 13.00-15.00, 17.00-18.00 Uhr
Mittwoch:          9.00-11.00 und 17.00-18.00 Uhr
Donnerstag: 12.00-13.00 und 17.00-18.00 Uhr
Freitag:          12.00-13.00 und 15.00-16.00 Uhr
Samstag:      12.00-13.00 Uhr
 

Neue Kurse Qi Gong!

Gesund in Stöcken bietet in Kooperation mit dem Sozialen Netzwerk Stöcken e.V. ab dem 6. September 2016 wieder zwei neue Kurse an.
Die QiGong Trainerin Margit Mertz zeigt in einem 10-wöchigen Kurs wie anhand von fließenden Bewegungen und Übungen unser Atem positiv beeinflusst und unsere Lebensenergie und Gesundheit gestärkt werden kann.

Der Kurs ist auf maximal 12 TeilnehmerInnen beschränkt. Die Teilnahmegebühr beträgt 25,00 Euro für den gesamten Kurs und wird am 1. Kurstag bezahlt.

Termine: Dienstags von 15:30 – 16:30 Uhr und Dienstags von 16.45 – 17.45 Uhr
Wo: Centrum für Physiotherapie in Stöcken,
Eichsfelder Str. 95, 30419 Hannover


Eine Voranmeldung ist notwendig! Telefonisch oder per E-Mail bei Nanette Klieber: 0163/4581155 oder 0511/85002381 oder unter stadtteilladen.stoecken@web.de

Deutschkurs für Frauen in Stöcken mit Kinderbetreuung

Der Kurs für Anfängerinnen und Fortgeschrittenen beginnt am Montag,
den 5. 9. 2016
Jeweils Montag und Donnerstag 9.30 bis 12.00 Uhr
Der Kurs läuft vom 5.9. – 15.12.2016

Der Kurs findet in der Mieterberatung, Lauckerthof 3, 30419 Hannover statt.
Kursgebühr: 25 €
Information:
Quartiersmanagement Stöcken
Frau Skowronneck, Tel.: 0511/ 279 25 50
oder: Volkshochschule Hannover
Frau Busse, Tel. 0511/ 168 445 66
 

Neugestaltung des Spielplatzes am Onnengaweg

Im März 2015 wurden Kinder aus der Nachbarschaft und vom Leckerhaus befragt, welche Spielgeräte sie sich wünschen und wie sie sich den Spielplatz am Onnengaweg vorstellen können. Die LandschaftsarchitektInnen von Linnea haben daraufhin einen Plan entworfen, in dem möglichst viele der Wünsche umgesetzt wurden. Seit Mitte August 2016 werden nun die alten Geräte abgebaut und im Laufe des Herbstes wird der Spielplatz voraussichtlich fertig gestellt. Die Pflanzung der neuen Bäume kann allerdings erst erfolgen, wenn sie ihr Laub komplett abgeworfen haben.

Kostenlose Ausleihe im Stadtteilladen von 07. bis 20.09.2016
„Hannah“ – Lastenfahrrad für Stöcken

Das Lastenrad „Hannah“ kann von 07. bis 20. September kostenlos im Stadtteilladen ausgeliehen werden. Damit befindet sich erstmals eine Leihstation von Lastenfahrrädern im Quartier Stöcken.
„Hannah“ hat eine große Ladefläche, auf welcher der wöchentliche Großeinkauf genauso wie Getränkekisten oder Umzugskartons Platz finden. In der Transportkiste des Lastenrades kann eine Sitzbank heruntergeklappt werden. Zusätzlich sind Sicherheitsgurte vorhanden, so dass auch Kinder sicher mit dem Lastenrad transportiert werden können.
„Hannah“ ist eine Initiative des ADFC und Velogold und Hannovers erstes Projekt für freie Lastenräder. Die Organisation und Betreuung des Leihzeitraums in Stöcken erfolgen durch das Sanierungsmanagement (im Auftrag der Landeshauptstadt Hannover), das Quartiersmanagement und das Team des Stadtteilladens.
Unter www.hannah-lastenrad.de kann das Rad gebucht werden. Die Ausleihe erfolgt dann vor Ort im Stadtteilladen in der Ithstraße 8.
Während des Stadtteilfestes in Stöcken am Samstag, den 03. September (ab 15:00 Uhr in der IGS Stöcken, Eichsfelder Straße 38) können „Hannah“ sowie ihre Schwester, eine Pedelec-Variante des Lastenrades, auf einem speziellen Parcours Probe gefahren werden. Begleitete Proberunden und eine Einweisung erhalten Interessierte ebenfalls am Montag, den 05. September bei der öffentlichen Übergabe von „hannah“ an die ersten Nutzer (15:00 Uhr vor dem Stadtteilladen Stöcken, Ithstraße 8). Auch hier kann die Pedelec-Variante getestet werden.
Weitere Fragen zu „Hannah“ sowie zur Ausleihe im Stadtteilladen beantwortet gerne das Sanierungsmanagement Stöcken unter
(0511) 219 052 40 oder per E-Mail an energie@stoecken.info.

Energiespartipps: Stand-by ausschalten

Computer, Deckenfluter, Kaffeemaschine und etliche weitere Elektrogeräte im Haushalt verbrauchen Strom, ohne dass sie eingeschaltet oder konkret in Benutzung sind.
Für Verbraucher ist dieser Stromverbrauch fast nicht erkennbar. Bemerkbar macht er sich jedoch auf der Stromrechnung: Rund 100 € kostet der Stand-by-Betrieb sämtlicher Elektrogeräte in einem Haushalt pro Jahr laut der Deutschen Energieagentur.
Bereits mit wenigen Mitteln und geringem Aufwand können Elektrogeräte vom Netz getrennt werden:
⦁ Abschaltbare Steckdosenleisten verwenden (Steckleisten mit Überspannungsschutz verhindern zusätzlich noch Schäden durch Blitzeinschlag)
⦁ An schwer zugänglichen Stellen eignen sich ferngesteuerte Funksteckdosen
⦁ Ladegeräte immer vom Netz trennen (Handy, Tablet, Rasierer, elektrische Zahnbürste)
⦁ Vor Urlauben alle Elektrogeräte ausstecken
⦁ Beim Kauf bereits auf einen geringen Stromverbrauch im Stand-by Betrieb achten bzw. ob beim Ausschalten eine vollständige Trennung vom Netz erfolgt
 

Talente-Treff: Neues Kreativangebot im August/ September

Sie haben Freude daran aus Gebrauchtem etwas „Neues“ zu gestalten?
Dann nehmen Sie an unseren kostenlosen Kreativkursen teil! Hier können Sie
in geselliger Runde kreativ sein und sich mit anderen austauschen.
Für arbeitssuchende Personen ab 27 Jahren.
-Mittwochs am Vormittag werden wir kleine und große Skulpturen aus Plastikverpackungen anfertigen.
-Im offenen Werktreff, ab dem 18.08 immer Donnerstag nachmittags, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, unser Material und Werkzeug zu nutzen. Montag den 15.08. fällt aus!
Ort der Angebote (maximal je 10 Personen) ist der "Talente-Treff"
in der Eichsfelder Straße 56, Tel.: 59 02 48 09.
Darüber hinaus bietet der Talente-Treff Unterstützung bei der Arbeitssuche,
wie etwa Hilfe beim Schreiben von Bewerbungen. Schauen Sie bei uns rein,
wir freuen uns auf Sie!
 

Stöckener Spaziergänge

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Stöckener Spaziergänge“ findet am Donnerstag, dem 11.8. ab 15 Uhr ein Sommerspaziergang über den Stöckener Friedhof statt. Treffpunkt ist das Cafe Anna Blume am Haupteingang des Friedhofs, wo die Teilnehmer sich bei Kaffee und Kuchen erst einmal stärken können. Der Spaziergang selbst fängt dann um ca. 15.30 Uhr an.


Margit Mertz hat als erfahrene Stadtteilführerin und Kennerin des Friedhofs einiges zu erzählen. Die Teilnahme am Spaziergang ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. Fragen beantwortet das Quartiersmanagement Stöcken unter 0511-279 24 70.

Sommerliche Stromspartipps

Der Sommer ist da und die Temperaturen steigen. Gerade während der warmen Jahreszeit lauern im Haushalt viele Energiefresser.
Mit diesen einfachen Tipps sparen Sie Strom und Geld:

Tipp 1: Wäsche draußen trocknen
Den Trockner können Sie im Sommer in den Urlaub schicken. Hängen Sie die Wäsche bei warmen Temperaturen und Sonnenschein besser im Garten oder auf dem Balkon zum Trocknen auf.
Tipp 2: Richtig Lüften
Fenster und Rollläden tagsüber geschlossen halten. Die Hitze wird so ausgesperrt und es bleibt in der Wohnung kühl. Kräftiges Stoßlüften in den späteren Abend- und frühen Morgenstunden sorgt für eine angenehme Frische und Sie können auf den Einsatz von stromfressenden Klimaanlagen verzichten.
Tipp 3: Standby abschalten
Achten Sie darauf, dass alle Elektrogeräte im Haushalt vollständig vom Netz getrennt werden und nicht im Standby-Modus weiter Strom verbrauchen während Sie im Urlaub sind. Mit abschaltbaren Steckerleisten drehen Sie allen Geräten zuverlässig den Strom ab.
Tipp 4: Kühlschrank
Kühlschrank nur selten und wenn nur kurz öffnen. Jede Sekunde in der die Tür offen steht kostet wertvolle Energie, da der Kühlschrank sein Inneres anschließend wieder herabkühlen muss. Schalten Sie den Kühlschrank aus, wenn Sie für längere Zeit in den Urlaub fahren.

Sanierungsmanagement Stöcken
Kostenloses Vortrags- und Workshopangebot

Das Sanierungsgebiet Stöcken (Quartier „Soziale Stadt“) wird von einem energetischen Sanierungsmanagement begleitet. Im Auftrag der Landeshauptstadt Hannover hat die Arbeitsgemeinschaft QuartierE diese Aufgabe übernommen. Das Sanierungsmanagement unterstützt die energetische Modernisierung im Quartier mit vielfältigen Informations- und Beratungsangeboten.
Den verschiedenen Einrichtungen, Vereinen, Runden und Gruppen im Quartier bietet das Sanierungsmanagement Unterstützung bei der Durchführung von Bildungsangeboten rund um die Themen Strom- und Energiesparen sowie Klimaschutz an.
Zur Auswahl stehen verschiedene Infovorträge zu verschiedenen Themenbereichen. Die jeweils ein- bis zweistündigen Vorträge können je nach Zielgruppe angepasst werden und werden vom Sanierungsmanagement bzw. verschiedenen Kooperationspartnern durchgeführt. Ebenfalls besteht die Möglichkeit eines Kochworkshops zum Thema „Klimafreundlich Kochen“.
Sprechen Sie das Sanierungsmanagement an, wenn Sie weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten wünschen oder eine Aktion planen!
 

Kontakt Sanierungsmanagement
Telefon: (0511) 219 052 40
E-Mail: energie@stoecken.info
 

Sanierungszeitung

 

Neue Ausgabe der Sanierungszeitung „Leben in Stöcken“ -
Aktuelles über die Sanierung in Stöcken

 

Die Sanierungszeitung „Leben in Stöcken“ informiert über aktuelle Projekte des Programms „Soziale Stadt“ Stöcken. Die Zeitung wird kostenlos an alle Haushalte im Sanierungsgebiet Stöcken verteilt. Die 11. Ausgabe ist im Juni 2016 erschienen.

Hier als digitale Version zum Download

 

Neues aus dem Integrationsbeirat Herrenhausen-Stöcken!

Filmbeitrag über die Arbeit des Integrationsbeirates Herrenhausen-Stöcken finden Sie hier:

www.youtube.com/watch

Das Video wurde vom Verein "Politik zum Anfassen" gedreht.

Offener Treff für Flüchtlinge

Seit November 2015 treffen sich jeweils dienstags von 17.00-21.00 Uhr und 2 Mal im Monat jeweils Sonntags von 15.00-18.00 Uhr

Ehrenamtliche FlüchtlingshelferInnen und Flüchtlinge, vor allem aus der Unterkunft Klappenburg in Stöcken, im Stadtteilladen Stöcken. Der Treff steht aber auch Flüchtlingen aus anderen Unterkünften offen. Ziel dieses Angebotes ist, einen alternativen Treffpunkt außerhalb der Turnhalle für Gespräche, Formularhilfen und Unterstützung beim Spracherwerb zu schaffen.

Infos zu Terminen über Hilmar Bieling: 0157/81395901 oder per Email an: Hilmar2001@web.de

Kurs "Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR)" für Ehrenamtliche Flüchtlingshelferinnen und Flüchtlingshelfer

Das Projekt Gesund in Stöcken bietet im Herbst 2016 einen 8 wöchigen Kurs Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR) für Ehrenamtliche FlüchtlingshelferInnen, die im Stadtbezirk Herrenhausen-Stöcken tätig sind, an. Die Teilnahme ist für die Ehrenamtlichen kostenlos. Der Kurs wird finanziert vom Integrationsbeirat Herrenhausen-Stöcken und in Kooperation mit dem Stadtteilladen Stöcken durchgeführt.
Der Kus ist für alle interessierte Ehrenamtliche offen. Vorab findet jedoch ein persönliches Gespräch statt. Der Kurs ist auf max. 10 Personen begrenzt. Ein späterer Einstieg ist nicht möglich. Kurstermin ist freitags vom 7. Oktober bis 2. Dezember jeweils von 16.30-19.00 Uhr (am 18.11.2016 findet kein Kurs statt) sowie am Sonntag, den 27. November von 10.00-16.00 Uhr. Kursort ist: Stärkestr. 15, 30451 Hannover.

Anmeldung und Kontakt:
Telefon: 0163/4581155 oder 0511/85002381
E-Mail: n.klieber@gmx.net

Protokoll zum Öffentlichen Forum „Stöckener Markt“

Am Dienstag, den 5.4.16 fand im Gemeindesaal der St. Christophoruskirche das Öffentliche Forum Stöckener Markt statt.

Auf der gut besuchten Beteiligungsveranstaltung wurden die Planungen für die Freiflächen rund um den Neubau "Stadtteilzentrum Stöcken" sowie den Stöckener Markt vorgestellt.

In Arbeitsgruppen hatten die interessierten Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit Rückfragen zu stellen sowie Anregungen einzubringen.
Daraus wurde ein Protokoll gefertigt, welches hier als PDF abrufbar ist.

Ausgedruckte Exemplare werden  im Quartiersmanagement Stöcken, Freudenthalstr. 32, ausgelegt.

Geselliges Handarbeiten im Stadtteilladen

Ab 20. Oktober 2016 findet wieder donnerstags von 15.00-17.00 Uhr die offene Strick- und Häkelgruppe im Stadtteilladen Stöcken statt.

Sie haben Lust am gemeinsamen Stricken oder Häkeln? Dann schauen Sie doch mal bei uns vorbei.


Informationen: Nanette Klieber, Projektleitung Stadtteilladen.
Tel. 0163/4581155 oder E-Mail: stadtteilladen.stoecken@web.de

Das Freizeitheim Stöcken verabschiedet sich

Nach nur 37 Jahren muss sich der Stadtteil von dem Haus verabschieden. Der Abschied fällt schwer. Es war ja nicht nur ein Gebäude, sondern seit 37 Jahren ein Ort für Veranstaltungen, Kommunikation und Begegnung.
Für alle öffentlichen Nutzungen und Gruppen ist das Freizeitheim Stöcken ab dem 19.12.2015 geschlossen. Das Team bleibt bis zum Umzug in die Übergangsbüros zwecks Einpacken und Ausräumen - weiterhin im Haus erreichbar.
Telefonisch oder per Mail erreichen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter den bekannten Nummern bzw. Adressen.
Vorerst von den Mitarbeitern ein "Auf Wiedersehen"!

Sonntagscafé im Stadtteilladen

Die Mitarbeiterinnen des Stadtteilladens laden alle Bewohnerinnen und Bewohner herzlichst ein, bei Kuchen, Kaffee und Tee in netter Runde zusammenzusitzen und zu plaudern. Das Angebot ist kostenlos. Über eine kleine Spende würde sich der Stadtteiladen aber freuen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Bei Fragen kann man sich aber an die Projektleitung des Stadtteilladen Nanette Klieber wenden unter der Telefonnummer 0163/4581155.

 

Alle Termine in 2016:
09.10, 13.11 und 11.12.2016

Nähkurs für Anfängerinnen und Fortgeschrittene


Nähkurs für Anfängerinnen und Fortgeschrittene

Ab Dienstag, den 10. November 2015 findet ein Nähkurs mit
Kinderbetreuung in der Mieterberatung, Lauckerthof 3,30419 Hannover statt. Er findet jeden Dienstag von 9– 12 Uhr statt.
Kursleiterin: Kevser Öztürk
Kosten: nur 1 € pro Termin
Nähmaschinen sind vorhanden

Information:
Quartiersmanagement Stöcken
Frau Skowronneck, Tel. 0511/ 27 92 550

Sprachcafé

Das Sprachcafe Stöcken öffnet ab sofort seine Tür.
Jeden Freitag von 9 – 12 Uhr im Stadtteilladen, Ihtstraße 8, 30419 Hannover.
Komm vorbei zum Kaffee und Tee trinken, um neue Menschen kennenzulernen und Deutsch im Alltag zu üben! Das Angebot ist kostenlos.
Alle sind willkommen!

Information:
Quartiersmanagement Stöcken
Frau Skowronneck, Tel. 0511/ 27 92 550

Zumba für Frauen in Stöcken

In der IGS Stöcken, Eichsfelder Str. 38

 

Das Workout zu lateinamerikanischen Rhythmen.
Für Zumba Fitness muss man nicht tanzen können.
Das Wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran zu haben.
Jeden Montag von 19 – 20 Uhr,

jeden Donnerstag von 18 – 18.30 Uhr und

jeden Donnerstag von 18.35 – 19.35 Uhr

 

60 Min. kosten 3 €, 30 Min. kosten 1,50 €

Probestunde ist möglich

Kontakt: Ylva Jangsell 0176 64086770

Stöckener Power 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

hier zur Ansicht die diesjährige Dokumentation der Stöckener Power Projektwerkschau.

 

TB Stöcken

Hier eine Übersicht der Angebote des TB Stöcken.
Des Weiteren gibt es Angebote wie: ein Squash/Tennis Angebot, Kinderturnen und Babys in Bewegung.

Stadtteilzentrum
Stöcken: Neubau
Die Landeshauptstadt Hannover beabsichtigt, das Gebiet um den Stöckener Markt zu einem attraktiven Stadtteilmittelpunkt umzugestalten. Kernstück davon ist der Neubau eines sozial-kulturellen Stadtteilzentrums an der Stelle des heutigen Freizeitheims. Ein architektonischer und freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit Ideenteil lieferte mit dem Siegerentwurf des Wiener Architekturbüros AllesWirdGut einen prägnanten Gebäudeentwurf für das ortsbildprägende Bürgerzentrum.

Nach der Wettbewerbsentscheidung Ende März 2014 wird der Entwurf derzeit überarbeitet und eine Umsetzung wird vorbereitet. Die Gebäudeplanung durchläuft bis zur Erreichung der Baureife verschiedene Phasen der Überarbeitung und Abstimmung.

Parallel zur Umsetzung des Hochbauvorhabens ist vorgesehen, in die Planungsphase zur Umgestaltung des Stöckener Marktplatzes einzusteigen. Die Planung selbst soll durch intensive Beteiligung von Anliegerinnen und Anliegern, Geschäftsleuten, der Händlerinnen und Händler vom Wochenmarkt und der Bürgerinnen und Bürger begleitet werden.

Die Realisierung aller Maßnahmen, die durch das Städtebauförderprogramm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" finanziert werden, soll 2017 abgeschlossen werden.
Stöckener Geschäfte treten gemeinsam im Internet auf
Neue Website ist seit September 2012 online

Einen eigenen Internet-Auftritt besitzen zwar schon fast alle Geschäfte in Stöcken. Doch damit der Stadtteil als Einkaufsziel für Kunden attraktiver wird, ist eine gemeinsame Website von Vorteil. Unter www.stoeckenergeschaefte.de finden Interessierte jede Menge Informationen über die einzelnen Geschäfte, deren Lage und Angebote sowie gemeinsame Initiativen und Aktionen.
Angeregt wurde die gemeinsame Website in der Gewerberunde Stöcken. Der Website-Name "stoeckenergeschaefte" wurde gemeinsam in der Runde beschlossen. Weitere Informationen erhalten Sie bei den Gewerbebeauftragten Stöcken.
Freiraumentwicklungskonzept
„Stöcken blüht auf!“
Im Rahmen der Sanierung 'Soziale Stadt Stöcken' hat die Landeshauptstadt Hannover ein Freiraumentwicklungskonzept für das Sanierungsgebiet Stöcken erstellt. Das Freiraumkonzept zeigt Entwicklungsperspektiven für die unterschiedlichen Freiräume im Sanierungsgebiet auf. Zusammen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Stöckens, der Politik, der Landeshauptstadt Hannover und dem beauftragten Büro Freiraumplanung Christine Früh wurde das Konzept erarbeitet und befindet sich gegenwärtig in der Beratung der politischen Gremien der Landeshauptstadt Hannover. Fragen zum Konzept beantwortet Nina Somberg vom Quartiersmanagement Stöcken (Telefon 0511-2792470).
Internetauftritt für Stöcken – machen Sie mit!
Am 15. Februar 2010 ist dieser neue Internetauftritt von Stöcken als Serviceplattform für alle online geschaltet worden. Doch dieser Internetauftritt lebt natürlich von den aktuellen und bunten Inhalten, die wir als Redaktionsteam von den Einrichtungen des Stadtteils und von Ihnen als aktive BewohnerInnen erhalten.

Möchten Sie als MitarbeiterIn einer sozialen Einrichtung Ihre Angebote mitteilen? Wir freuen uns auf Ihre regelmäßigen aktuellen Infos und Termine. Sind Sie kulturinteressiert und möchten gern Veranstaltungstipps geben? Erfragen Sie einfach, wann sich die neue Internetgruppe trifft. Die TeilnehmerInnen der Internetgruppe erlernen als Fortbildung die selbstständige einfache Datenpflege der Termine des Internetauftritts.

Kontakt:
Quartiersmanagement Stöcken, Ithstr. 4, 30419 Stöcken
Agnes Skowronneck, Tel.: 279 25 50
Nina Somberg, Tel.: 2792470
info@stoecken.info
Integriertes Handlungskonzept für Stöcken

Als Leitfaden für die städtebauliche Sanierung Stöckens hat die Landeshauptstadt Hannover das Integrierte Handlungskonzept Stöcken herausgebracht. Das Integrierte Handlungskonzept (IHK) Stöcken gliedert sich in zwei Teile. Im "Teil I - Ausgangslage und Handlungsansätze" werden die Rahmenbedingungen, die Ziele und die Handlungsansätze der Sanierung festgeschrieben. Der Rat der Landeshauptstadt Hannover hat die dort festgeschriebenen Ziele der Sanierung durch Beschluss verbindlich festgelegt.

Im "Teil II - Bilanz und Ausblick " werden jährlich alle bisher durchgeführten Projekte und Maßnahmen in Form von einheitlichen Projektbögen und gegliedert nach Handlungsfeldern bilanziert. Zudem werden die Kosten der Maßnahmen zusammenfassend dokumentiert. Der "Teil II - Bilanz und Ausblick " liegt für die Jahre 2010, 2011, 2012, 2013 und 2014 vor und kann hier heruntergeladen werden.

Das Integrierte Handlungskonzept soll die Grundlage für die weitere Sanierung Stöckens bilden und gleichzeitig zu weiteren Diskussionen anregen. Es soll bei Bedarf angepasst, aktualisiert und fortgeschrieben werden. Fragen zum Integrierten Handlungskonzept beantwortet das Quartiersmanagement Stöcken.

Aktuelle Veranstaltungstipps finden Sie hier.
Der Kinderstadtteilplan wurde von Kindern für Kinder entwickelt.
Das Team der Sanierungszeitung sucht Verstärkung. Machen Sie mit!
Ziel der AG Willkommen ist es die Flüchtlinge im Stadtbezirk willkommen zu heißen und je nach Bedarf entsprechende Unterstützungsangebote zu initiieren
Die energetische Sanierung im Stadtteil voranzubringen ist das Ziel des Sanierungsmanagements.